Extrakt: Kaffee in Zahlen 2013

29. Juli 2013  •  Neues Tipps und Wissenswertes

Das schwarze Heißgetränk ist beliebt. In jeder Sekunde werden weltweit rund 28.935 Tassen Kaffee getrunken. Nachdem Tchibo zusammen mit brand eins Wissen und statista.com letztes Jahr den 1. Deutschen Kaffeereport herausbrachte, steht nun die Fortsetzung als kostenloser Download bereit. Unter dem Namen „Kaffee in Zahlen 2013“ liegen neben interessanten Fakten zur Kaffeewelt, auch die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 5.000 Personen in Deutschland vor.

Wissenswertes rund um Kaffee

Wir berichteten bereits letztes Jahr über die erste Veröffentlichung des Kaffeereports von 2012 (siehe Beitrag: „Kaffee in Zahlen 2012„). Die jetzt erschienene Ausgabe kann direkt auf der Tchibo-Webseite unter www.tchibo.com/…/Kaffeereport2013.pdf herunter geladen werden. Das Dokument umfasst insgesamt 54 Seiten und ist fünf Megabyte groß. Gespickt mit interessanten Zahlen finden sich hier etliche Hintergrundinformationen und Insiderberichte. Für einen schnellen Überblick gibt es das komplette Inhaltsverzeichnis am Ende des Beitrags.

TassenDeutschlandundWelt (Quelle: Tchibo)

In diesem Abschnitt haben wir einmal fünf Fakten aus dem aktuellen „Kaffeereport 2013“ zusammen getragen.

1) Der Import von Bio-Kaffee nach Deutschland hat zwischen 2005 und 2011 um 167 Prozent zugenommen.

2) Der Konsum in Deutschland von Kaffeekapseln (KK) und Kaffeepads (KP) steigt stetig. Die folgenden Zahlenbeispiele belegen es: 2005 waren es 400 Tonnen Kaffee (KK) und 6.600 Tonnen Kaffee (KP). Im Jahr 2008 lauten die Zahlen 2.900 Tonnen (KK) und 23.100 Tonnen (KP). 2011 war der Verbrauch 6.650 Tonnen Kaffee in Kapsel- und 31.000 Tonnen Kaffee in Pad-Form.

3) 2010 gab es die meisten Unternehmen in Italien, die für Kaffeeprodukte zuständig waren. Deutschland kommt auf Platz 5. Im Detail heißt das: Italien (979), Frankreich (596), Spanien (240), Griechenland (173) und Deutschland (156).

4) Was kostet eigentlich durchschnittlich eine Tasse Kaffee? Abhängig von der Zubereitung sind es für Filterkaffee 0,05 Euro, für Instantkaffee 0,09 Euro, für Kaffee aus Pads 0,16 Euro und 0,31 Euro für Kapselkaffee.

5) Eine Umfrage von 2011 belegt, wer welchen Kaffee trinkt. Frauen haben bei Instantkaffee, Einzelportionen und Spezialitäten (Kaffeemischgetränke) die Nase vorn. Bei Röstkaffee halten sich Männer und Frauen die Waage. (siehe Grafik, Quelle: Tchibo)

BildKaffeetrinkerTropfen (Quelle: Tchibo)

Inhaltsverzeichnis „Kaffeereport 2013“

  • Produkt und Produktion
  • Unterwegs durch Länder, Sorten, Verfahren und die Kaffee-Industrie
  • Porträt: Mit allen Sinnen
  • Konsum und Konsumenten
  • Wie wir die Bohnen genießen
  • Reportage: Respekt!
  • Repräsentative Umfrage: Geschmackssachen
  • Menschen und Märkte
  • Die zweitwichtigste Handelsware der Welt
  • Hauptsache, er schmeckt
  • Quellen

Infografiken: Tchibo (Kaffeereport 2013)