Im Detail: Philips HD 7863 Senseo Quadrante – schicker Padmaschinen-Kaffeewürfel

12. Februar 2013  •  Philips Test- und Erfahrungsberichte

Das Auge „trinkt“ bekanntlich mit. Jedenfalls muss die Optik stimmen. Bei der Senseo-Padmaschine HD 7863/60 Quadrante ist das auch gar kein Problem. Die Maschine hat eine elegante Form und wurde auf das Wesentliche reduziert. Diese Klarheit und Übersichtlichkeit kommt nicht nur GUT an bei Kaffeegenießern, sondern auch beim ETM-Testmagazin im Heft 02/11. Mit dem Namenszusatz „60“ ist die Farbvariante in Schwarz Klavierlack gemeint. Zudem gibt es noch Weiß und Rot.

Kaffeegenuß im Würfeldesign

  • Optik70%
  • Bedienung80%
  • Preis60%
  • Gesamteindruck70%

Für einen Würfel ist die HD 7863 von Philips ein wenig zu schmal. Dennoch erinnert das Design mit den simplen Linien etwas daran. Vielleicht liegt es aber auch am Gesamtkonzept: klar und übersichtlich. An der Oberseite befinden sich drei Tasten (An/Aus, 1 Tasse, 2 Tassen), an der Vorderseite Padhalter und höhenverstellbare Tassenabstellfläche. Ohne Abtropfgitter erhält man sogar gut 15 Zentimeter. Genug Platz für ein hohes Latte-Macchiato-Glas. Um Kaffeepads einzulegen, muss der Verschlußdeckel nach oben gekippt werden. Also so, wie bei einer klassischen Senseo-Maschine. Die Verarbeitung wirkt solide und Schließmechanismus fest.

An der rechten Seite befindet sich der 1,2 Liter große Wassertank. Ihn kann man mit einer Hand entnehmen und nachfüllen. Er reicht für gut sieben bis 8 normale Tassen. Dank transparenter Plastik ist der Wasserstand jederzeit ablesbar. Eine elektronische Anzeige fehlt hingegen.

Einfache Bedienung

Senseo-typisch gibt es Einsätze für Einzel- oder Doppel-Pads. Auch können so genannte Kaffeepulver-Halter verwenden werden. Mit diesem Spezialeinsatz lässt sich Espresso oder Lungo aus frisch gemahlenen Kaffeebohnen zubereiten. Auch hier entsteht die leckere Crema. Für experimentierfreudige Kaffeetrinker ist die HD 7863 Quadrante allerdings nichts. An der Maschine lässt sich keine Wassermenge beziehungsweise Kaffeestärke separat justieren. Hier hilft nur der Trick, den Brühvorgang mit der An/Aus-Taste zu unterbrechen. So gelingt dann auch richtig schwarzer Espresso. Weiterhin fällt auf, dass das Abtropfgitter in Kombination mit leichten Tassen vibriert. Allerdings ist das ein Manko was einige Siebträger-Geräte ebenfalls aufweisen können. Es lässt sich also durchaus verschmerzen.

Fazit und Bewertung der Senseo Quadrante HD 7863 von Philips

Mit der Quadrante hat Philips bewährte Technik ein neues Design spendiert. Im edlen Klavierlack sieht die HD 7863/60 schon fast wie ein Kaffeevollautomat aus. Erst beim genaueren Hinsehen entpuppt sich das Gerät als Padmaschine. Der Kaffee hat gewohnte Senseo-Qualität. Das Preis/Leistungsverhältnis ist mit circa 90 Euro in Ordnung.



Vorteile:

  • Klares und elegantes Design
  • Einfache Bedienung



Nachteile:



Philips HD 7863 Senseo Quadrante – Technische Daten / Kaufen


Foto: Philips