Im Detail: Philips Viva Café HD 7825/80 Kaffeepadmaschine

23. August 2013  •  Philips Test- und Erfahrungsberichte

Mit der „Viva Café“-Serie hat Philips eine gutausgestattete Padmaschine im Angebot, die ihren Namenszusatz zweifelsohne verdient. Die Hauptvorteile sind der höhenverstellbare Kaffeeauslauf und der XL-Wassertank. Alle Daten und Informationen zur Senseo HD 7825 gibt es in diesem Testbericht zu lesen.

Kaffeepad einlegen, Knopf drücken, Kaffee genießen

  • Optik80%
  • Bedienung80%
  • Preis70%
  • Gesamteindruck80%

Im Vergleich mit anderen Modellen der Senseo-Padmaschinen punktet die „Viva Café“ mit verschiedenen Vorteilen. Zum einen gibt es den variablen Kaffeeauslauf. Er ist höhenverstellbar und es lassen sich damit auch Espressotassen und Latte Macchiato Gläser problemlos darunter stellen. Zum anderen misst der große Wassertank insgesamt 1,2 Liter. Damit lassen sich bis zu acht Tassen Kaffee zubereiten, ganz ohne Auffüllen. Hilfreich ist auch die elektronische Calc-Clean-Anzeige, die automatisch auf eine Entkalkung des Gerätes hinweist. So kann sich die Qualität der Douwe Egberts Kaffeepads mit jedem Brühvorgang bestens entfalten.

Die Kaffeepadmaschine Senseo HD 7825 besitzt allerdings keinen separaten Milchaufschäumer. Man kann jedoch auf eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen zurückgreifen. Zur Zeit stehen circa 15 Sorten an Kaffeepads zur Auswahl. Fünf davon sind Milchmischgetränke. Apropos Auswahl. Die „Viva Café“-Modelle gibt es in unterschiedlichen Farbvarianten, wie beispielsweise Schwarz (HD7825/60), Rosa (HD7825/43), Gelb (HD7825/10), Weiß (HD7825/30), Rot (HD7825/80), Violett (HD7825/41). Blau (HD7825/70) und Orange (HD7825/20).

Senseo und die Umwelt

Ein weiteres Kriterium auf das immer mehr Hersteller von elektrischen Geräten und auch Käufer achten, ist ein Nachhaltigkeitszertifikat. Die Auto-Off-Funktion schaltet die Padmaschine nach 30 Minuten Inaktivität ab. Zudem verfügt das Modell HD7825 über das Grüne Logo. Mit dem „Green Tick“ werden umweltfreundliche und sichere Produkte gekennzeichnet. In einem Auswahlprozess stehen sechs Umweltkriterien bereit: Energieeffizienz, Verpackung, Gefahrensubstanzen, Gewicht, Recycling und Entsorgung/Lebensdauer. In einem Testpunkt muss das Gerät mehr als zehn Prozent gegenüber vergleichbarer Produkte erhalten. Nur dann kann das Grüne Logo verliehen werden. Philips bekam dieses für die Kaffeepadmaschine HD7825.

Fazit und Bewertung der Senseo HD 7825 Viva Café von Philips

Alles was man für einen schnellen Kaffee oder Espresso braucht, bekommt man mit dem Senseo Viva Café Modell. Die Zubereitungszeit für eine Tasse liegt bei gerade mal 30 Sekunden – bei zwei Tassen sind es weniger als 60 Sekunden. Allerdings klappert das Tassenabstellblech etwas bei der Zubereitung. Nach einer halben Stunde Nichtbenutzung schaltet sich die HD7825 automatisch in den Stand-by-Modus. Dann verbraucht sie nur noch 0,36 Watt. Die Zeitspanne kann man nicht ändern. Nach Gebrauch ist die Maschine gut zu reinigen. Die herausnehmbaren Teile sind spülmaschinenfest, was sehr hilfreich ist. Sehr gut gefallen die zwei Jahre Garantie vom Hersteller. Zusammenfassend kann man eine Kaufempfehlung aussprechen.



Vorteile:

  • Großer Wassertank
  • Gutes Preis/Leistungsverhältnis



Nachteile:

  • Separates Milchaufschäumen notwendig



Philips HD 7825/80 Viva Cafe – Technische Daten / Kaufen


Foto: Philips