Im Detail: WMF Lono Kaffeepadmaschine – neu und edel

19. Februar 2014  •  Test- und Erfahrungsberichte WMF

Klein, kleiner, Lono. WMF’s neue kompakte Kaffeepadmaschine erstrahlt im eleganten Edelstahldesign. Laut Hersteller handelt es sich dabei sogar um „die erste Cromargan Kaffeepadmaschine weltweit“. Was uns als Kaffeetrinker und Konsument erwartet, haben wir im folgenden Testbericht zusammen gefasst.

Premiumdesign auf kleinstem Platz

  • Optik90%
  • Bedienung80%
  • Preis90%
  • Gesamteindruck80%

Optisch sticht das matt glänzenden Design sofort ins Auge, obwohl es weder aufdringlich noch ungewöhnlich wirkt. Die Oberfläche besteht aus Edelstahl – auch „cromargan“ genannt. In puncto Form erinnert die WMF Lono an eine klassische Filterkaffeemaschine. Doch anstatt eines Deckels an der Oberseite, finden hier die Bedienelemente Platz. Mittels Drehregler lassen sich Heißwasser, Kaffee und An/Aus einstellen. Den Espresso/Lungo-Schalter hat WMF an die Unterseite verlegt.

Der Padhalter besteht aus einer Schublade, wie man es von CD-Playern kennt. Pro Einsatz lässt er sich mit bis zu zwei Kaffeepads beladen. Das reicht für eine große Tasse Kaffee oder zwei Portionen Cafe Crema. Der Wassertank misst 0,8 Liter. Auf dem Podest haben zwei Tassen Platz. Hierbei sollte man darauf achten, dass diese dicht aneinander stehen. Dann geht auch nichts daneben. Die zwei Kaffeeausläufe lassen hier wenig Spielraum, wie man schön im Produktfoto erkennen kann.

Kaffeezubereitung und Zubehör

WMF Lono Padmaschine DetailDank Vorbrühsystem (WMF Pre-Brewing System) entsteht optisch und geschmacklich einen „Perfect Crema“. Der separate Heißwasserauslauf macht die WMF Lono auch für Teetrinker interessant. Stand-by und Abschaltautomatik sind ebenfalls mit an Bord.

Als spannendes Zubehör bietet WMF einen separaten Filter an. Damit lässt sich auch Kaffeepulver anstatt Kaffeepads verwenden. Die Kaffeepulverkassette kostet im Handel circa 20 Euro.

Offizielles Produktvideo von WMF CE

Fazit und Bewertung der WMF Lono

Wie der Name schon anklingen lässt, bietet sich die WMF Lono ideal für Singlehaushalte oder für gelegentliche Kaffeetrinker die eine große Padmaschine für überdimensioniert halten. Das Premium-Design hat seinen Preis. Für das Modell muss man daher fast doppelt so tief in die Tasche greifen, wie beispielsweise für ein Einsteigermodell von Philips.



Vorteile:

  • Premium Design
  • Einfache Bedienung



Nachteile:

  • Zwei Tassen haben gleichzeitig zu wenig Platz



WMF Lono – Technische Daten / Kaufen


Fotos/Video: WMF