Kaufberatung

Kaffeetrinken gehört einfach dazu. Ganz gleich, ob früh, Mittag oder Nachmittag. Das ist sehr schön im Kaffeereport 2012 von Tchibo zu erkennen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: „Womit am besten zubereiten?“. Wenn Sie sich bereits für die Kategorie Kaffee-Padmaschinen entschieden haben, dann ist der erste Schritt schon getan. Die Vorteile eines solchen Gerätes liegen klar auf der Hand: einfache Bedienung, schnelle Zubereitung und große Auswahl an Geschmacksrichtungen (Pads).

Tchibo - Wann trinkt der Deutsche Kaffee in welcher Form? (Kaffeereport 2012)

Preis und Marke

Markenprodukte haben im Allgemeinen ein höheres Preisniveau. Das heißt, für Produkte von bekannteren Marken bezahlt der Kunde stets einen kleinen Obolus mehr. Ein Beispiel dafür ist WMF. Aktuell finden sich auf dem Markt unterschiedliche Preissegmente. Eine sinnvolle Einteilung lässt sich wie folgt vornehmen: unter 60 Euro, 60 bis 100 Euro, 100 bis 150 Euro, über 150 Euro. Bekannte Marken, die auch hier im Blog vorgestellt werden, sind Philips beziehungsweise Senseo, Petra electric und WMF.

Ausstattung, Größe und Design

Zwei wesentliche Ausstattungsmerkmale sind der integrierte Milchaufschäumer und die 1- beziehungsweise 2-Tassen-Funktion. Ersteres ist Sinnvoll, wenn spezielle Milchgetränke gewünscht werden. Damit können Padmaschinen leckeren Cappuccino oder Cafe Latte zubereiten. Aktuelle Geräte mit dieser Ausstattung finden Sie in der Kategorie „Integrierter Milchaufschäumer“. Ein Großteil der Kaffee-Padmaschinen beherrscht das gleichzeitige Zubereiten von zwei Kaffeespezialitäten. Das wird ermöglicht durch zwei Kaffeeausläufe und einer entsprechenden 2-Tassen-Funktionstaste.

Kompakte Küchengeräte sind daher beliebt, da sie wenig Platz wegnehmen und alle Funktion übersichtlich bereitstellen. Formfaktor und Design sind sehr verschieden. Ähneln einige Geräte eher einer klassischen Filterkaffeemaschine, so sehen andere einem Kaffeevollautomaten zum Verwechseln ähnlich.

Orientierungshilfe auf einem Blick

Das Team von Padmaschinen.net haben einige Tipps zur besseren Orientierung zusammen getragen. Dazu zählen zum einen etliche Erfahrungs- und Testberichte. Zum anderen bringt die Vergleichstabelle eine gute Übersicht zum Leistungsspektrum und den technischen Daten. Das Glossar hilft beim „Auflösen“ gängiger Abkürzungen und Begrifflichkeiten. Unter der so genannten Herstellerübersicht finden Sie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu Anbieter und Hersteller von Kaffee-Padmaschinen. Alle hier gesammelten Daten wurden sorgfältig aufbereitet und dargestellt. Sollte dennoch etwas Wichtiges fehlen, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Quelle Infografik: „Tchibo – Wann trinkt der Deutsche Kaffee in welcher Form? (Kaffeereport 2012)“